Friedhof Heerstraße

Der Friedhof Heerstraße gehört ebenfalls zu den Park- und Waldfriedhöfen und erstreckt sich über einen Bereich von ca. 15 Hektar. Er liegt im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, Ortsteil Westend.

Für seine Gestaltung wurden extra zwei kleine Seen zum heutigen Sausuhlensee zusammengeführt, sowie Gelände aufgeschüttet, um mehr Fläche zu gewinnen und das Gebiet dem Umfeld anzupassen. Der See bildet nun den Kern des Friedhofs, rundherum befindet sich die Park- und Waldfläche des Friedhofs.

Im Jahre 1911 wurden angeblich erste Pläne für den Bau des Friedhofs durch den Charlottenburger Gartendirektor Erwin Barth geschmiedet, ab 1921 erfolgte dann die Umsetzung und 1924 die Eröffnung des Friedhofs. 1945 wurde der Friedhof noch einmal vergrößert infolge der drastischen Ansammlung der Kriegstoten. Auch viele Juden sind hier begraben. Der Friedhof ist allgemein für alle Glaubensrichtungen freigegeben.

Der Name „Friedhof Heerstraße“ lässt fälschlicherweise annehmen, dass der Friedhof an der Heerstraße liegt. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn er befindet sich an der Trakehner Allee. Den Namen verdankt er ausschließlich der Villenkolonie Heerstraße, für deren Ansässige der Friedhof ursprünglich angelegt worden war.

Durch die aufwändig gestaltete, jedoch trotzdem noch natürliche wirkende Anlage zählt der Friedhof Heerstraße zu den schönsten Park- und Waldfriedhöfen Berlins. Eine Besonderheit ist, dass die Grabreihen terrassenförmig angelegt sind.

Aber nicht nur diese Tatsachen machen ihn sehenswert. Auch zahlreiche Prominentengräber sind hier anzutreffen, wie das Grab des Schauspielers Klausjürgen Wussow, des Schriftstellers Joachim Ringelnatz, des Schauspielers Horst Buchholz und des Nervenarztes Karl Bonhoeffer.

Die Trauerhalle des Friedhofes wurde 1923 eingeweiht, 1936 durch die Nationalsozialisten umgestaltet, da sie mit der Form des Daches nicht zufrieden waren und im Zweiten Weltkrieg leider stark beschädigt. Der Wiederaufbau erfolgte 1948 und die Kapelle wurde weitestgehend wieder auf den Stand von 1936 gebracht.

Der Friedhof ist also auf jeden Fall nicht nur für jene empfehlenswert, die vielleicht das Grab eines Verwandten aufsuchen, sondern bietet auch so landschaftlich ein atemberaubend schönes Flair.

Adresse:
Trakehner Allee 1
14053 Berlin

Verwaltung:
Trakehner Allee 1
14053 Berlin
Telefon: 284 71 708



Kontaktadresse:

Ld. Friedhof Heerstraße
Trakehner Allee 1
14053 Berlin

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das dies nicht der offizielle Internetauftritt des jeweiligen Friedhofs ist. Zu Fragen bezüglich verlorener Gegenstände oder Ähnlichen wenden Sie sich bitte direkt an den Friedhof.

Kontaktadresse:
eulert-Bestattungen
Am Sandhaus 14
13125 Berlin

Außerhalb der Bürozeiten, können Sie auch gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.


Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10 - 16 Uhr

Eine unserer Stärken
sind Hausbesuche
in ganz Berlin!
Seebestattungen Berlin günstig und würdevoll von eulert-Bestattungen.de --- Copyright by eulert Bestattungen