Zentralfriedhof Friedrichsfelde

Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde ist auch als Sozialistenfriedhof bekannt und liegt im Ortsteil Lichtenberg. Mit der Beerdigung des Gründervaters der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Wilhelm Liebknecht, war um 1900 sozusagen der Startschuss für die Sozialdemokraten gegeben und Leute, die sich für die Arbeiterbewegung engagierten, ließen sich ab diesem Zeitpunkt bevorzugt hier begraben.

Eingeweiht wurde der Friedhof jedoch schon am 21. Mai 1881. Eine Besonderheit war, dass hier auch erstmals Armenbegräbnisse stattfanden, weil die Stadt Berlin für die anfallenden Kosten aufkam. So war der Friedhof eine Zeit lang auch unter dem Namen “Armenfriedhof” bekannt. Lange hielt das jedoch nicht an, da der Friedhof aufgrund seiner Gestaltung als Parkfriedhof auch attraktiv für die etwas wohlhabendere Schicht wurde.

Besonders bekannt wurde der Friedhof durch die Gedenkstätte der Sozialisten, in der viele sozialistische, kommunistische und sozialdemokratische Aktivtisten beigesetzt bzw. ihre Namen dort verewigt wurden. So unter anderem von Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Sohn von Wilhelm Liebknecht, Wilhelm Pieck, Ernst Thälmann und Walter Ulbricht. Jedoch sind hier nicht alle, deren Namen hier verzeichnet sind, begraben, da der Leichnam nicht in allen Fällen geborgen werden konnte.

Das Denkmal ist kreisförmig aufgebaut. In der Mitte befindet sich eine Stele, um die in einem Rondell die Gräber von Rosa Luxemberg, Karl Liebknecht, Walter Ulbricht usw. angeordnet sind. Umgeben wird die Anlage von einer ringförmigen Mauer, in der teilweise Monumente auf der einen Seite und Urnen auf der anderen Seite untergebracht sind. Die Gedenkstätte befindet sich nicht weit vom Haupteingang des Friedhofs.

Aber um mal von dem sozialistischen Teil des Friedhofs wegzukommen: auch andere namhafte Persönlichkeiten fanden hier ihre letzte Ruhe, wie z. B. die Künstlerin Käthe Kollwitz und ihr Mann Karl Kollwitz sowie der Schriftsteller Bruno Apitz.

Adresse:

Städtischer Zentralfriedhof Friedrichsfelde
Gudrunstraße 20
10365 Berlin-Lichtenberg

Verwaltung:

Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
Ansprechpartnerin (Verwalterin): Frau Luthardt
Telefon 030 90926 4224

Öffnungszeiten:

Februar – November ab 7.30 Uhr – Einbruch der Dunkelheit
Dezember – Januar ab 8.00 Uhr – Einbruch der Dunkelheit



Kontaktadresse:

Ld. Zentralfriedhof Friedrichsfelde
Gudrunstraße 20
10365 Berlin

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das dies nicht der offizielle Internetauftritt des jeweiligen Friedhofs ist. Zu Fragen bezüglich verlorener Gegenstände oder Ähnlichen wenden Sie sich bitte direkt an den Friedhof.

Kontaktadresse:
eulert-Bestattungen
Am Sandhaus 14
13125 Berlin

Außerhalb der Bürozeiten, können Sie auch gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.


Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10 - 16 Uhr

Eine unserer Stärken
sind Hausbesuche
in ganz Berlin!
Seebestattungen Berlin günstig und würdevoll von eulert-Bestattungen.de --- Copyright by eulert Bestattungen